Traditionsgemäss trifft sich der TV Hemmental am 6. Dezember zum Chlaushock. Alle angemeldeten fanden sich im Schützenstübli in Hemmental ein.

Mit einem Apéro ging es los. Da diesmal keine Filmvorführung stattfand, nahm man sich etwas mehr Zeit dazu. Dann aber wurde es doch langsam Zeit für das Essen oder aber der Hunger machte sich zu stark bemerkbar. Immer mehr vernahm man den Geruch von Käse im Stübli. Sobald die Mischung seine richtige Konsistenz erreicht hatte (was immer wieder zu Diskussionen führt, wann es denn richtig ist), wurde das Brot gebrochen und ein ganz gemütliches und entspanntes Essen nahm seinen Lauf. Auch dabei wurde sich schön Zeit gelassen und die Striche auf der Getränkeliste mehrten sich.

Zum Schluss gab es noch ein feines Dessertbuffet mit Kaffee. Vielen Dank an die Spenderinnen und Spender der Desserts… Es war ein toller und gemütlicher Abend im Schützenstübli.
Einen grossen Dank an die Organisatoren und alle die dazu beigetragen haben. Ich freue mich schon auf den Hock 2020.

Andreas

Back to Top