Endlich endlich zeigte an einem schönen Sommertag der Wecker 06:00 Uhr und den Sonntag, 26. Mai 2019, an.

«Es isch Meitliriegäätag!» jubelte wohl so manch Mädchen im Dorf und weckte die ganze Familie samt Hund und Katze auf! Dieses Jahr fand der grosse Tag unserer Mädels in Büsingen statt. Die Anlagen hier waren von A-Z Top! Kurze Wege, gepflegte Anlagen da konnte man wirklich gar nichts bemängeln. Ebenfalls nichts zu bemängeln, hatten wir an den Leistungen und der Motivation unserer Mädchen. Die Mädels starteten alle motiviert und voller Tatendrang in den Tag und zeigten bei den Einzelwettkämpfen am Morgen in den Disziplinen Boden, Stufenbarren, 80 und 60 Meter, Weitsprung, Seilspringen, Gymnastik, Geschicklichkeitslauf und  Reifenspringen, was sie in den letzten Monaten in den Hallen unermüdlich geübt hatten. Dieses Jahr hatten wir bei einigen grossen Mädchen zum ersten Mal das Steinstossen im Programm, was sie bravourös meisterten. Zudem trauten sich wiederum fünf Mädchen alleine auf das Gymnastikfeld und zeigten die, in stundenlanger Arbeit eingeübte Gymnastikkür.


Die Resultate, die die Mädchen im Einzelwettkampf erturnten, können sich wirklich sehen lassen. Hier eine kleine Kostprobe:
Postplatz: Livia Schöpf (3.Rang, Kat. U9)
Auszeichnungen: Ladina Egli (12. Rang, Kat. U14), Ladina Greutmann (5.Rang, Kat. U13), Sophie Leu (22.Rang, Kat. U12), Zora Engler (35. Rang, Kat. U11), Alisha Berweger (35. Rang, Kat. U10), Enya Leu (5. Rang, Kat. U9) und Enya Fink (6. Rang, Kat. U9)

Am Mittag zählt dann sowie jedes Jahr beim Tauziehen und der Pendelstafette die Teamleistung. Der gute Zusammenhalt der Mädchen zeichnete sich hier aus und sie zeigten einen starken Wettkampf. Beim Tauziehen reichten leider die «Müsli» nicht aus, um sich unter den ersten vier zu platzieren. Dafür hatten die Hemmentalerinnen schnelle Beine, die uns die folgenden Resultate in der Pendelstafette einbrachten:
Pendelstafette: Kat. U13, 11. Rang von 30, Kat. U10, 10. Rang von 32
Nach der Rangverkündigung konnten wir einmal mehr auf einen sehr erfolgreichen und unfallfreien Wettkampftag zurückblicken. Es war einmal mehr super läss!
Danke allen Hemmentaler Wertungsrichter, allen Fans und den Fahrerinnen und Fahrer! Einen weiteren grossen Dank an Gaby und Desirée, die uns beim Üben in der Halle sehr unterstütz haben!!

Nadine

Back to Top